top of page

Datenschutz

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit deinen personenbezogenen Daten passiert, wenn du diese Website besuchst. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst. 

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

Genusspraxis - Sabine Rajchl Ernährungsberatung

Sabine Rajchl

Rumfordstraße 26

80469 München

Deutschland

Erreichbar unter

E-Mail: sabine@genusspraxis.de

Website: www.genusspraxis.de

Worum geht es hier?

Diese Datenschutzerklärung erfüllt die gesetzlichen Anforderungen an die Transparenz bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Dabei handelt es sich um alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Diese Informationen können beispielsweise sein: Name, Alter bzw. Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse oder dein Nutzerverhalten beim Besuch einer Website. Informationen, bei denen ich keine (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand) Bezug zu deiner Person herstellen kann, z.B. durch Anonymisierung, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage und eines definierten Zwecks.

Ich nehme als Betreiberin dieser Seiten den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst. Ich behandle deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn du diese Website benutzt, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Ich weise dich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Gespeicherte personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und es keine rechtmäßigen Gründe für eine weitere Aufbewahrung der Daten gibt. Unabhängig davon, speichere ich personenbezogene Daten in Einzelfällen zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und bei Vorliegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Wer bekommt Zugriff auf die Daten?

Ich gebe deine personenbezogenen Daten, die ich auf meiner Website verarbeite, nur dann an Dritte weiter, wenn dies für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist und im Einzelfall von der Rechtsgrundlage (z.B. Einwilligung oder Wahrung berechtigter Interessen) erfasst ist. Darüber hinaus gebe ich im Einzelfall personenbezogene Daten an Dritte weiter, wenn dies der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Mögliche Empfänger können dann z.B. Strafverfolgungsbehörden, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Gerichte usw. sein.

 

Wenn ich für den Betrieb meiner Website Dienstleister einsetze, die im Rahmen einer Auftragsverarbeitung in meinem Auftrag personenbezogene Daten gemäß Art. 28 DSGVO verarbeiten, können diese Empfänger deiner personenbezogenen Daten sein. Nähere Informationen zum Einsatz von Auftragsverarbeitern sowie von Webdiensten erhältst du in der Übersicht der einzelnen Verarbeitungsvorgänge.

Wie werden deine Daten erfasst?

Einerseits werden Daten erhoben, wenn du mir diese mitteilst. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die du in mein Kontaktformular eingibst oder als E-Mail an mich schickst.

 

Andererseits werden Daten automatisch oder nach deiner Einwilligung beim Besuch der Website durch die IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Für diesen Zweck setze ich Cookies ein, über die du im nächsten Abschnitt mehr erfährst.

Werden Cookies eingesetzt?

Ja, ich nutze auf meiner Website Cookies. 

 

Du wirst beim ersten Besuch auf meiner Webseite ausdrücklich nach der Erlaubnis gefragt, ob meine Website Cookies verwenden darf. Diese Erlaubnis kannst du nur aktiv mittels Zustimmung (dem Klicken auf den „Zustimmen“ Button) erteilen.

 

Cookies richten auf deinem Rechner keinen Schaden an, enthalten keine Viren und können keine Programme ausführen. Cookies dienen dazu, mein Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinem Rechner abgelegt und in deinem Browser gespeichert werden. Alternativ zum Einsatz von Cookies können Informationen auch im lokalen Speicher (local storage) deines Browsers gespeichert werden. Die meisten der von mir verwendeten Cookies sind so genannte „temporäre Cookies“ bzw. "session cookies". Sie werden nach Ende deines Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf deinem Endgerät gespeichert bis du diese löschst oder bis eine automatische Löschung durch deinen Webbrowser erfolgt. Diese Cookies, sogenannte „permanente Cookies“, ermöglichen es, dass dein Browser beim nächsten Besuch wiedererkannt wird. Einige Funktionen meiner Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies bzw. local storage nicht angeboten werden (technisch notwendige Cookies). Das kann z.B. die Anzeige von Videos betreffen. Andere Cookies ermöglichen mir hingegen verschiedene Analysen, sodass ich beispielsweise in der Lage bin, deinen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch meiner Webseite wiederzuerkennen und verschiedene Informationen an mich zu übermitteln (nicht notwendige Cookies).

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf deinem Endgerät gespeichert werden, wenn du meine Seite betrittst (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen mir oder dir die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen). Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über deinen Browser.

Zweck und Rechtsgrundlage
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von dir erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für eine etwaige Warenkorbfunktion oder das Anzeigen von Videos) oder zur Optimierung der Website (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird.
Ich habe als Websitebetreiber ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung meiner Dienste.
Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Du kannst in deinem Browser die Einstellung festlegen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall erlaubst, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von dir erwünschten Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Die Verfahren zur Verwaltung und Löschung von Cookies sind unterschiedlich, je nachdem welchen Browser du verwendest. Weitere Informationen erhältst du unter https://www.aboutcookies.org

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen über das Kontaktformular, die du an mich als Seitenbetreiber sendest, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennst du daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in deiner Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die du an mich übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Ich behalte mir als Betreiberin der Website ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Wofür nutze ich deine Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse deines Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte hast du bezüglich deiner Daten?

Als Betroffene oder Betroffener hast du unter den Voraussetzungen der gesetzlichen Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) folgende Rechte:

gemäß Art. 15 DSGVO 

Auskunft über deine von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kannst du Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei mir erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

gemäß Art. 16 DSGVO

unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung deiner bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

gemäß Art. 17 DSGVO

die Löschung deiner bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO

die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von dir bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, du aber deren Löschung ablehnst und ich die Daten nicht mehr benötige, du jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst oder du gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast;

gemäß Art. 20 DSGVO

deine personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

gemäß Art. 21 DSGVO

Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einlegen, wenn dafür Gründe aus deiner besonderen Situation oder gegen Direktwerbung vorliegen.

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO

deine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber mir zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass ich die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen

gemäß Art. 77 DSGVO

sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kannst du dich hierfür an die Aufsichtsbehörde deines üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder an mich wenden.

Wie werden deine Daten nun genau verarbeitet?

Nachfolgend informiere ich dich über die einzelnen Verarbeitungsvorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage, die Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten und die jeweilige Speicherdauer. Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall, einschließlich Profiling findet nicht statt.

Webhosting

Von dieser Datenverarbeitung sind alle betroffen, die meine Website besuchen. Der Zweck dient einem professionellem Hosting der Website und der Absicherung des Betriebs. Die Rechtsgrundlage basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO (Berechtigte Interessen). Die Speicherdauer ist abhängig vom jeweiligen Provider, beträgt aber in der Regel 2 Wochen.

Ich hoste die Website bei Wix.com Ltd., 40 Namal Tel Aviv St., Tel Aviv 6350671, Israel (nachfolgend „WIX“). WIX ein Tool zum Erstellen und zum Hosten von Webseiten. Wenn du meine Website besuchst, werden mit Hilfe von WIX das Nutzerverhalten, die Besucherquellen, die Region der Websitebesucher und die Besucherzahlen analysiert. WIX speichert Cookies auf deinem Browser, die für die Darstellung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit erforderlich sind (notwendige Cookies). Die Daten, die über WIX erfasst werden, können auf verschiedenen Servern weltweit gespeichert werden. Die Server von WIX stehen u. a. in den USA. Details kannst du der Datenschutzerklärung von WIX entnehmen: https://de.wix.com/about/privacy.

Die Datenübertragung in die USA und sonstige Drittstaaten wird laut WIX auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission bzw. vergleichbare Garantien nach Art. 46 DSGVO gestützt. Details finden Sie hier: https://de.wix.com/about/privacy-dpa-users.

Die Verwendung von WIX erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ich habe ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung meiner Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Auftragsverarbeitung

Ich habe einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet. https://de.wix.com/about/privacy-dpa-users 

https://support.wix.com/de/article/der-auftragsverarbeitungsvertrag-data-processing-agreement-von-wix-f%C3%BCr-nutzer-von-wix

Kontaktaufnahme

Kontaktformular

Wenn du mir per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei mir gespeichert. Diese Daten gebe ich nicht ohne deine Einwilligung weiter. Die Informationen, die über Pflichtfelder erhoben werden, sind erforderlich, um deine Anfrage bearbeiten zu können. Darüber hinaus kannst du freiwillig zusätzliche Informationen bereitstellen, die aus deiner Sicht für die Bearbeitung der Kontaktanfrage notwendig sind.

 

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern deine Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an mich gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

Die von dir im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei mir, bis du mich zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail oder Telefon

Wenn du mic per E-Mail oder Telefon kontaktierst, wird deine Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung deines Anliegens bei mir gespeichert und verarbeitet. Diese Daten gebe ich nicht ohne deine Einwilligung weiter.

 

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern deine Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf meinem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

Die von dir an mich per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei mir, bis du mich zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Calendly

Wenn wir uns einen Termin für ein Online-Gespräch ausmachen wollen, kann es sein dass ich dir einen Link zu Calendly - einem Terminbuchungstool - schicke. Anbieter ist die Calendly LLC, 271 17th St NW, 10th Floor, Atlanta, Georgia 30363, USA (nachfolgend „Calendly“). Zum Zweck der Terminbuchung gibst du die abgefragten Daten und den Wunschtermin in die dafür vorgesehene Maske ein. Die eingegebenen Daten werden für die Planung, Durchführung und ggf. für die Nachbereitung des Termins verwendet. Die Termindaten werden für mich auf den Servern von Calendly gespeichert, dessen Datenschutzerklärung du hier einsehen kannst: https://calendly.com/de/pages/privacy.

 

Die von dir eingegebenen Daten verbleiben bei mir, bis du mich zur Löschung aufforderst, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ich als Websitebetreiberin habe ein berechtigtes Interesse an einer möglichst unkomplizierten Terminvereinbarung mit Interessenten und Kunden. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details findest du hier: https://calendly.com/pages/dpa.

Audio- und Videokonferenzen

Für die Kommunikation mit meinen Kunden setze ich unter anderem Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von mir genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn du mit mir per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizierst, werden deine personenbezogenen Daten von mir und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die du zur Nutzung der Tools bereitstellst/einsetzt (E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).

Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online-Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/ Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

Bitte beachte, dass ich nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Meine Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools kannst du den Datenschutzerklärungen der jeweils eingesetzten Tools entnehmen, die ich unter diesem Text aufgeführt haben.

Zweck und Rechtsgrundlagen

Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber meiner Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit mir (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

Speicherdauer

Die unmittelbar von mir über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von meinen Systemen gelöscht, sobald du mich zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis du sie löscht. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer deiner Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, habe ich keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informiere dich  bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

Eingesetzte Konferenz-Tools

Im folgenden erfährst du Details zu den Tools und ihren Datenschutzerklärungen. Bitte beachte dass du davon nur betroffen bist, wenn wir über diese Tools miteinander kommunizieren.

Zoom

Ich nutze Zoom. Anbieter dieses Dienstes ist die Zoom Communications Inc., San Jose, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA. Details zur Datenverarbeitung kannst du der Datenschutzerklärung von Zoom entnehmen: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Die Rechtsgrundlagen dieser Nutzung sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag).

Wenn du Zoom verwendest, werden auch Daten von dir erhoben, damit Zoom ihre Dienste bereitstellen kann. Das sind einerseits Daten, die du dem Unternehmen bewusst zur Verfügung stellst. Dazu gehören zum Beispiel dein Name, Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse. Es werden aber auch Daten automatisch an Zoom übermittelt und gespeichert. Hierzu zählen beispielsweise technische Daten deines Browsers oder deine IP-Adresse. Im Folgenden gehe ich genauer auf die Daten ein, die Zoom von dir erheben und speichern kann:

Wenn du Daten wie deinen Namen, deinen Benutzernamen, deine E-Mail-Adresse oder deine Telefonnummer angibst, werden diese Daten bei Zoom gespeichert. Inhalte, die du während der Zoom-Nutzung hochlädst, werden ebenfalls gespeichert. Dazu zählen beispielsweise Dateien oder Chatprotokolle.

Zu den technischen Daten, die Zoom automatisch speichert, zählen neben der oben bereits erwähnten IP-Adresse auch die MAC-Adresse, weitere Geräte-IDs, Gerätetyp, welches Betriebssystem du nutzt, welchen Client du nutzt, Kameratyp, Mikrofon- und Lautsprechertyp. Auch dein ungefährer Standort wird bestimmt und gespeichert. Des Weiteren speichert Zoom auch Informationen darüber, wie du den Dienst nutzt. Also beispielsweise, ob du via Desktop oder Smartphone „zoomst“, ob du einen Telefonanruf oder VoIP nutzt, ob du mit oder ohne Video teilnimmst oder ob du ein Passwort anforderst. Zoom zeichnet auch sogenannte Metadaten wie Dauer des Meetings/Anrufs, Beginn und Ende der Meetingteilnahme, Meetingname und Chatstatus auf.

Es erfolgt von meiner Seite keine Aufzeichnung oder Speicherung deiner Daten, einschließlich von Bild und Ton.

Zoom erwähnt in der eigenen Datenschutzerklärung, dass das Unternehmen keine Werbecookies oder Tracking-Technologien für ihre Dienste verwenden. Nur auf den eigenen Marketing-Websites wie etwa https://explore.zoom.us/docs/de-de/home.html werden diese Trackingmethoden genutzt. Zoom verkauft personenbezogene Daten nicht weiter und nutzt diese auch nicht für Werbezwecke.

Speicherdauer
Zoom gibt diesbezüglich keinen konkreten Zeitrahmen bekannt, sondern betont, dass die erhobenen Daten solange gespeichert bleiben, wie es zur Bereitstellung der Dienste bzw. für die eigenen Zwecke nötig ist. Länger werden die Daten nur gespeichert, wenn dies aus rechtlichen Gründen gefordert wird.

Grundsätzlich speichert Zoom die erhobenen Daten auf amerikanischen Servern, aber Daten können weltweit auf unterschiedlichen Rechenzentren eintreffen.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
Wenn du nicht willst, dass Daten während des Zoom-Meetings gespeichert werden, musst du auf das Meeting verzichten. Du hast aber auch immer das Recht und die Möglichkeit, all deine personenbezogenen Daten löschen zu lassen. Falls du ein Zoom-Konto hast, findest du unter https://support.zoom.us/hc/en-us/articles/201363243-How-Do-I-Delete-Terminate-My-Account eine Anleitung, wie du dein Konto löschen kannst.

Bitte beachte, dass bei der Verwendung dieses Tools Daten von dir auch außerhalb der EU gespeichert und verarbeitet werden können. Die meisten Drittstaaten (darunter auch die USA) gelten nach derzeitigem europäischen Datenschutzrecht als nicht sicher. Daten an unsichere Drittstaaten dürfen also nicht einfach übertragen, dort gespeichert und verarbeitet werden, sofern es keine passenden Garantien (wie etwa EU-Standardvertragsklauseln) zwischen uns und dem außereuropäischen Dienstleister gibt.

Rechtsgrundlage
Wenn du eingewilligt hast, dass Daten von dir durch die Video bzw. Streaming-Lösung verarbeitet und gespeichert werden können, gilt diese Einwilligung als Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Zudem können wir auch eine Videokonferenz als Teil unserer Services anbieten, wenn dies im Vorfeld mit dir vertraglich vereinbart wurde (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Grundsätzlich werden deine Daten auch auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einer schnellen und guten Kommunikation mit dir oder anderen Kunden und Geschäftspartnern gespeichert und verarbeitet, jedoch nur, soweit du zumindest eingewilligt hast.

Zoom verarbeitet Daten von dir u.a. auch in den USA. Ich weise darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet Zoom sogenannte Standardvertragsklauseln (= Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass deine Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie beispielsweise in die USA) überliefert und dort gespeichert werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Zoom, bei der Verarbeitung deiner relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden.

Den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln findest du hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details findest du hier: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Auftragsverarbeitung

Ich habe einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten meiner Websitebesucher nur nach meinen Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Microsoft Teams

Ebenso nutze ich Microsoft Teams als Kommunikationsmittel. Dabei handelt es sich um ein Service der Microsoft Corporation. Der Sitz des Unternehmens ist Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Remond, WA 98052-6399, USA.

Bei der Nutzung von Microsoft Teams werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten du vor bzw. bei der Teilnahme an einem Online-Meeting“machst.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: z. B. Anzeigename („Display name“), ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), Bevorzugte Sprache; Meeting-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort; Text-, Audio- und Videodaten: Du hast ggf. die Möglichkeit, in einem Online-Meeting die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von dir gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Online-Meeting anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon deines Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Du kannst die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die Microsoft Teams-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Nutzung durch nicht-registrierte Benutzer:innen
Bei Online-Meetings erhältst du als Teilneher:in vorab einen Zugang per URL-Link um als nicht registrierte Benutzer mit Hilfe eines Browsers über „Teams“ an einem Online-Meeting teilzunehmen. Bei der Nutzung von „Teams“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Nutzung durch registrierte Benutzer:innen
Microsoft Teams ist Teil der Cloud-Anwendung Office 365, für welches ein Benutzerkonto erstellt werden muss, falls es als „Kollaborationstool“ verwendet wird. In „Teams“ können dann registrierte Benutzer:innen in Team-Gruppen eingeladen werden oder selbst beitreten. Du hast dann die Möglichkeit über sogenannte Kanäle miteinander zu kommunizieren (Chat, Telefonie, Videocall, Besprechungen).

Es erfolgt von meiner Seite keine Aufzeichnung oder Speicherung deiner Daten, einschließlich von Bild und Ton.

Die Datenverarbeitung erfolgt im Einklang auf Basis der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der sonstigen anwendbaren Datenschutzbestimmungen:

  • für die (freiwillige) Nutzung von Teams gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

  • für die Datenverarbeitung im Rahmen von Vertragsbeziehungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

 

Grundsätzlich ist „Microsoft Teams“ so konfiguriert, dass die Datenverarbeitung ausschließlich in Rechenzentren in Deutschland oder der EU stattfindet. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Transport von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sich Teilnehmende an „Online-Meeting“ in einem Drittland aufhalten. Die Daten sind während des Transports über das Internet jedoch verschlüsselt und somit vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte gesichert. Es kann ebenfalls nicht ausgeschlossen werden, dass Microsoft personenbezogene Daten zu Nutzerkonten auch in den USA verarbeitet. Microsoft erfüllt die EU Standardvertragsklauseln zur Nutzung von Office 365 und Teams, so dass ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist https://docs.microsoft.com/de-de/compliance/regulatory/offering-eu-model-clauses

Microsoft Teams behält deine Daten während des für die Bereitstellung des Diensts minimal erforderlichen Zeitraums bei. Da diese Daten für die Bereitstellung des Diensts erforderlich sind, bedeutet dies in der Regel, dass personenbezogene Daten aufbewahrt werden, bis der Benutzer die Verwendung von Microsoft Teams beendet oder wenn der Benutzer persönliche Daten löscht. Falls ein Benutzer (oder ein Administrator im Namen des Benutzers) die Daten löscht, wird Microsoft dafür sorgen, dass alle Kopien der persönlichen Daten innerhalb von 30 Tagen gelöscht werden.

Wenn ein Unternehmen die Verwendung des von Microsoft angebotenen Diensts beendet, werden die entsprechenden persönlichen Daten zwischen 90 und 180 Tagen nach Einstellung des Dienstes gelöscht.

 

Unter bestimmten Umständen erfordern örtliche Gesetze, dass Microsoft Teams Telefonaufzeichnungen (für Abrechnungszwecke) für einen bestimmten Zeitraum aufbewahrt. Unter diesen Umständen befolgt Microsoft Teams die Gesetze der jeweiligen Region bzw. des jeweiligen Landes.

Wenn ein Unternehmen außerdem fordert, dass Microsoft Teams die Daten eines Benutzers zur Unterstützung einer rechtlichen Verpflichtung aufbewahrt, wird Microsoft der Anforderung des Unternehmensadministrators entgegenkommen.

Social Media Plattformen

Du findest von mir auf verschiedenen Social Media Plattformen einen Account von mir. Hier erfährst du mehr darüber, welche Daten ich unter gewissen Umständen dadurch von dir verarbeite.

Instagram (Meta Platforms, Inc., One Hacker Way Menlo Park, CA 94025 USA)

Wenn du meine Instagram Seite (https://www.instagram.com/genusspraxis/) besuchst, dann erfasst Instagram u.a. deine IP-Adresse sowie weitere Informationen in Form von Cookies deines PCs. Dadurch kann ich keine Rückschlüsse auf einzelne Nutzer ziehen, denn die Datenverarbeitung erfolgt durch Instagram. Nur Instagram kann daher Maßnahmen zur Erfüllung deiner Rechte durchführen (z.B. Auskunft oder Löschung). Ich treffe zudem keinerlei Entscheidungen bei der Verarbeitung deiner Daten.  Die Daten helfen mir jedoch, meine Inhalte und deren Qualität zu verbessern. Dadurch erhalte ich statistische Informationen als Betreiberin meiner Instagram Seite.

Auf meiner Seite ist mein Instagram Konto verlinkt. Wenn du auf den Link klickst und in einem Instagram Konto eingeloggt bist, kann Instagram den Besuch meiner Seiten deinem Benutzerkonto zuordnen. Ich weise dich darauf hin, dass ich keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhaltn. Die Verwendung des Instagram-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Websitebetreiber habe ich ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

Ich selbst erhebe keine Daten über Instagram. Eine Erhebung erfolgt nur, wenn du aktiv Kontakt mit mir aufnimmst - z.B. über eine Privatnachricht oder durch einen Kommentar unter meine Beiträge. Die erhobenen Daten umfassen in der Regel deinen Nutzernamen, ggf. deinen Namen, Nachrichteninhalte, Kommentarinhalte sowie alle von dir öffentlich bereitgestellten Profilinformationen.

Facebook (Meta Platforms, Inc., One Hacker Way Menlo Park, CA 94025 USA)

Wenn du meine Instagram Seite (https://www.facebook.com/profile.php?id=61550673022445) besuchst, dann erfasst Facebook u.a. deine IP-Adresse sowie weitere Informationen in Form von Cookies deines PCs. Dadurch kann ich keine Rückschlüsse auf einzelne Nutzer ziehen, denn die Datenverarbeitung erfolgt durch Instagram. Nur Instagram kann daher Maßnahmen zur Erfüllung deiner Rechte durchführen (z.B. Auskunft oder Löschung). Ich treffe zudem keinerlei Entscheidungen bei der Verarbeitung deiner Daten.  Die Daten helfen mir jedoch, meine Inhalte und deren Qualität zu verbessern. Dadurch erhalte ich statistische Informationen als Betreiberin meiner Instagram Seite.

Ich weise dich darauf hin, dass ich keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalte.

Ich selbst erhebe keine Daten über Facebook. Eine Erhebung erfolgt nur, wenn du aktiv Kontakt mit mir aufnimmst - z.B. über eine Privatnachricht oder durch einen Kommentar unter meine Beiträge. Die erhobenen Daten umfassen in der Regel deinen Nutzernamen, ggf. deinen Namen, Nachrichteninhalte, Kommentarinhalte sowie alle von dir öffentlich bereitgestellten Profilinformationen.

Affiliate Links

Auf manchen Unterseiten findest du einen Link zu Edubily (Philipp Böhm
edubily GmbH, Leidinger Str. 10, 66798 Wallerfangen Deutschland)
. Dabei handelt es sich um Affiliate-Links (https://edubily.de/?ref=4d86whdh). Wenn du auf den Link klickst, dann trackt Edubily mit Hilfe von Cookies die Herkunft deines Zugriffs in Zusammenhang mit einer möglichen Bestellung. Wenn du eine Bestellung über einen dieser Links aufgibst und/oder meinen Gutscheincode "genusspraxis5" verwendest, dann bekomme ich eine Beteiligung in Höhe von 5 % deines Warenwert von Edubily. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten. Dies geschieht auf Grundlage meiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichen Betrieb meines Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO).

Ich habe keinen Einfluss und auch keinen Einblick in die von Edubily gespeicherten und verarbeiteten Daten. Wenn du bei dem Onlineshop bestellst, so sehe ich lediglich, dass ein Einkauf in der Höhe eines bestimmten Warenwerts getätigt wurde, ich habe jedoch keinerlei Einblick in persönliche Daten wie Namen, Adresse oder E-Mail. Bitte stelle bei einem Besuch von Edubily sicher, dass du mit deren Datenverarbeitung einverstanden bist. 

Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt dein Browser die benötigten Web Fonts in deinen Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von dir verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über deine IP-Adresse meine Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn dein Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von deinem Computer genutzt. Weitere Informationen findest du unter  https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de und der Datenschutzerklärung von Google:  https://policies.google.com/privacy.

Gewinnspiele

Über meinen Internetauftritt und oder meine Social Media Präsenten biete ich dir die Teilnahme an Gewinnspielen an. Welche Daten ich für die Teilnahme benötige, gebe ich beim jeweiligen Gewinnspiel bekannt. Die Daten werde ich jedoch immer so minimal wie möglich gestalten und nur soweit, wie sie zur Erfüllung der Teilnahmen notwendig sind (z.B. deine E-Mail-Adresse, damit ich dich im Fall eines Gewinns kontaktieren kann). Wenn du an einem meiner Gewinnspiele teilnimmst, werden die von dir eingegebenen Daten ohne deine weitergehende Einwilligung, aber natürlich ausschließlich zur Durchführung und Abwicklung des jeweiligen Gewinnspiels, verarbeitet. Solltest du einen physischen Gewinn erhalten, den ich dir per Post schicke, so gebe ich deine Daten für die Abwicklung an das beauftragte Transportunternehmen weiter. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.


Deine Einwilligung in die Verarbeitung der Daten zur Teilnahme an meinen Gewinnspielen kannst du gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu musst du mir nur deinen Widerruf mitteilen.

Formular

Wenn du dir wünschst, dass ich dich für einen längeren Zeitraum begleite und du mehrere Stunden bei mir buchen willst, dann kann es sein dass ich dir ein Formular als Word-Datei zuschicke, das du digital ausfüllen kannst. Darin erfrage ich viele persönliche Daten, wie z.B. dein Gewicht, deine Größe, deine persönlichen Vorlieben oder auch Unverträglichkeiten. Das Ausfüllen dieses Formulars ist selbstverständlich freiwillig und du kannst auch nur Teile davon ausfüllen. Das Formular ist eine Grundlage für die Ernährungsberatung und ermöglicht mir, dir passendere, individuelle Empfehlungen zu geben. Die Daten werden absolut vertraulich behandelt, werden von mir an niemanden weitergegeben und werden nur lokal auf meinem Computer gespeichert. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wenn du die Ernährungsberatung bei mir beendest, dann werde ich deine Daten unaufgefordert löschen.

bottom of page