top of page

8 Bücher über vegane Ernährung

Es gibt vor allem zwei Arten von Büchern über vegane Ernährung: Die einen Bücher berichten über die Gründe für eine vegane Ernährungsweise. Die anderen klären darüber auf, wie du dich gesund vegan ernähren kannst.


In meiner privaten Bibliothek habe ich Bücher aus beiden Kategorien, die ich dir hier vorstelle. ➡️ Meine Premium-Klient:innen in München können sich die Bücher kostenlos ausleihen! Du gehörst nicht dazu? Dann lies trotzdem unbedingtweiter! 📚 Denn hier berichte ich über den Inhalt der Bücher und vor allem auch darüber, ob ich das Buch persönlich empfehle und warum.


PS Die Liste wird laufend erweitert! Außerdem findest du in meinem Blog noch weitere Listen von meinen Büchern und meine Empfehlungen dazu.


Buch "Vegan Klischee adé!" von Niko Rittenau

Buch Nr. 1: Vegan-Klischee adé! von Niko Rittenau

3. Auflage Februar 2021, 434 Seiten


In diesem Buch verrät dir der erfolgreiche Ernährungswissenschaftler Niko Rittenau alles, was du wissen musst, wenn du dich vegan ernährst oder ernähren willst. Kapitel für Kapitel widmet er sich allen Nährstoffen und Lebensmittelgruppen und erklärt, worauf du bei einer veganen Ernährung achten musst.


Das darin vermittelte Wissen basiert auf wissenschaftlichen Quellen, die detailgenau angegeben sind. Bei diesem Buch kannst du dich darauf verlassen, dass alle Inhalte einen wissenschaftlichen Hintergrund haben. Rittenau gibt hier also keine persönliche Meinung wider, sondern erklärt leicht verständlich, was die aktuelle Studienlage zu bieten hat. Vor allem aber verrät er auch, wie du eine vegane Ernährung gesund im Alltag umsetzt.


Am Ende eines jeden Kapitels sind die Klischees und die tatsächliche Realität in einem Kästchen zusammengefasst. In den Kapiteln selbst taucht er teilweise sehr tief ein. Das ist vor allem dem Umstand geschuldet, dass ihm eine umfassende und wissenschaftlich korrekte Wiedergabe sehr wichtig ist. Die Zusammenfassungen bringen dann nochmal alles leicht verständlich und kompakt auf den Punkt, sodass du das wichtigste Wissen auch leicht mitnehmen kannst.


Von meiner Seite aus eine klare Empfehlung. Wenn du dich vegan ernährst oder ernähren willst ist es für mich sogar eine must-read Empfehlung!


Buch "Ich bin dann mal vegan" von Bettina Hennig

Buch Nr. 2: Ich bin dann mal vegan von Bettina Hennig

2014, 262 Seiten


Dieser Roman basiert auf der Geschichte von Bettina Hennig und von ihrer Reise von einer Fleischliebhaberin zur Veganerin. Ich habe das Buch gelesen, als ich bereits vegan lebte. Und ich habe es an nur einem Wochenende verschlungen. Ich fühlte mich so verstanden, so wohl, so inspiriert. Ich kann das Buch nur empfehlen. Wenn du nicht vegan lebst, dich aber für eine vegane Ernährungsweise interessierst, dann ist das Buch sicher nicht weniger spannend. Denn du wirst auf eine Reise mitgenommen. Am Ende des Weges von Bettina Hennig hat sie zwar durchaus auch schwierige Momente hinter sich, doch gleichzeitig ist sie ganz bei sich selbst und im Glück angekommen.


Buch "China Study" von T. Colin Campbell, Thomas M. Campbell

Buch Nr. 3: China Study von T. Colin Campbell, Thomas M. Campbell

2. Auflage 2011, 371 Seiten


Es ist vermutlich eines der bekanntesten und am häufigsten zitierten Bücher über vegane Ernährung – die China Study. Das Buch widmet sich vor allem dem Zusammenhang zwischen der Ernährungsweise und bei uns weit verbreiteten Krankheiten (wie z.B. Adipositas, Diabetes oder verschiedene Krebsformen). Dabei lassen Studien darauf schließen, dass vor allem der ausgeprägte Konsum vieler tierischer Lebensmittel damit zusammenhängen, dass diese Krankheiten bei uns weit verbreitet sind.


Meine persönliche Meinung dazu: Der allgemeine Konsens aller Fachgesellschaften ist, dass ein ausreichender Genuss pflanzlicher Lebensmittel wichtig ist und dass es ein „zu viel“ an tierischen Produkten gibt. Eine 100 % vegane Ernährungsweise ist aus wissenschaftlicher Sicht jedoch nicht notwendig, um gesund zu leben. Auch wenn dieses Buch genau dem widerspricht (und eine vegane Ernährungsweise als DIE Lösung beschreibt), ist das Buch in jedem Fall eine spannende Lektüre!


Buch "Vegane Ernährung" von Heike Englert und Sigrid Siebert

Buch Nr. 4: Vegane Ernährung von Heike Englert, Sigrig Siebert (Hrsg.)

2. Auflage 2020, 324 Seiten

Hierbei handelt es sich um ein Fachbuch, das sich nur für Leser:innen mit Vorwissen eignet. Es widmet sich unter anderem der veganen Ernährungsweise in speziellen Lebensphasen, dem Einfluss dieser Ernährungsweise auf Gesundheit und Krankheit und auf die Frage der Nachhaltigkeit. Ich kann das Buch Fachpersonen empfehlen – jedoch finde ich persönlich den Titel etwas irreführend. Dieser lässt vermuten, dass das Buch die wichtigsten Aspekte einer veganen Ernährung abdeckt und ein breites Spektrum an Themen aufgreift. Das Buch ist jedoch relativ themenspezifisch und ist daher nicht geeignet, wenn du dich mit einem Buch einlesen willst. In diesem Fall empfehle ich dir das Buch „Vegan Klischee adé“, das ich dir hier bereits als erstes Buch vorgestellt habe.


Buch "Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen" von Melanie Joy

Buch Nr. 5: Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen von Melanie Joy

10. Auflage 2021, 171 Seiten Dieses Buch beleuchtet die Gründe dafür, dass wir manche Tiere mit möglichst viel Liebe pflegen und hegen, andere hingegen als „Nutztiere“ klassifizieren. Melanie Joy ist eine der am häufigsten zitierten Autor:innen bei diesem Thema. Sie prägte den Begriff Karnismus und beschreibt, wie wir den sogenannten Speziesismus ausleben. Dieser Begriff beschreibt die Tatsache, dass wir manche Tiere anders behandeln, weil sie einer anderen Art angehören. Wenn du dich für die Gründe einer veganen Ernährungsweise und / oder das Thema Tierrechte interessierst, dann lege ich dir dieses Buch sehr ans Herz.


Buch "Die Vegan Bibel" von Daniel Sacherer

Buch Nr. 6: Die Vegan-Bibel von Daniel Sacherer

1. Auflage, 139 Seiten


In diesem kurz gehaltenen Buch erfährst du Basiswissen über eine (vegane) Ernährung. Das Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert, wenn du auf Details (z.B. über Studien, biologische Vorgänge etc.) verzichten willst und stattdessen knackig formuliert die wichtigsten Botschaften gesammelt lesen willst. Vielleicht macht dir das Buch ja auch Lust darauf, dich danach noch mehr mit dem Thema zu befassen! Dann empfehle ich dir, Buchtipp Nr. 1 von dieser Seite zu folgen.


Aus wissenschaftlicher Sicht hat das Buch inhaltlich dann aber doch die ein oder andere Lücke. Aber ich denke das ist der Preis, den man zu zahlen hat, wenn man Wissen auf möglichst wenig Seiten haben will.


Buch "Tiere essen" von Jonathan Safran Foer

Buch Nr. 7: Tiere essen von Jonathan Safran Foer

6. Auflage 2010, 306 Seiten


Meine Verbindung zu diesem Buch ist sehr stark. Die wahre Geschichte: Ich habe das Buch eines Tages in einer „Zu Verschenken“-Kiste in München gefunden. Als ich es mitnahm wusste ich noch nicht einmal, ob es nun pro oder contra „Tiere essen“ ist.


Nachdem ich es gelesen hatte, habe ich mich dazu entschieden, vegan zu leben. Dieses Buch beleuchtet die Geschichte der Massen- und Nutztierhaltung und wie die Tiere darunter leiden. Wie hochkomplex dieses Thema ist, wird dabei auf leicht verständliche Weise deutlich.


Wenn du dich dafür interessierst, warum aus der Tierschutz-Perspektive eine vegane Ernährungsweise die einzige Wahl ist (und vegetarisch keine Option ist), dich aber mit „schlimmen Bildern“ nicht konfrontieren willst, dann ist dieses Buch eine gute Wahl für dich. Denn hier wird nur mit Worten in aller Deutlichkeit beschrieben, warum sich immer mehr Personen für eine vegane Ernährungsweise entscheiden.


Ich persönlich empfehle das Buch in jedem Fall – es hat mich nachhaltig geprägt. Doch auch wenn mich das Lesen erst einmal traurig gemacht hat. Seit meiner Ernährungsumstellung bin ich glücklicher denn je. Denn du hast etwas in der Hand und kannst etwas tun!


Buch "Abnehmen mit der China Study" von Thomas Campbell und T. Colin Campbell

Buch Nr. 8: Abnehmen mit der China Study von Thomas Campbell mit T. Colin Campbell

1. Auflage 2018, 310 Seiten


Als Buch Nr. 3 habe ich schon das „Hauptbuch“ China Study vorgestellt. Dieses Buch fand ich sehr spannend, weswegen ich mich nun auf diesen Ableger ebenso sehr gefreut habe. In meinem Blog habe ich bereits beschrieben, dass abnehmen mit veganer Ernährung möglich ist. Ich habe mir daher von diesem Buch erhofft, dass es mir zu dieser These passende Studien bietet. Doch ich wurde ehrlich gesagt etwas enttäuscht.


Für mich das Buch ein wenig Themenverfehlung. Es war wie ein Sammelsurium aus verschiedenen Argumenten, die mit „vegan“ und „abnehmen“ gar nicht so viel zu tun haben. Wenn dich der Buchtitel auch anspricht, dann ist verlockend, dass das Buch auch einen konkreten Umsetzungsplan und Rezepte verspricht. Meine ganz persönliche Meinung (die von deiner oder anderen natürlich abweichen darf!) erfüllt das Buch Erwartungen aber hier nicht. Die Anleitungen sind teils sehr rigoros (z.B. soll weißer Reis aus der Wohnung verbannt werden). Darüber hinaus finde ich es zu wenig praxis- und realitätsnah. Die Rezepte habe ich nicht getestet – jedoch gibt es dafür natürlich auch viele weitere Quellen.


Für mich ist das Buch ein Extra, wenn du schon einiges weißt und ausreichend Fundament hast um selbst für dich zu entscheiden, was du aus dem Buch ziehen willst.


Bücher über vegane Ernährung: "China Study" und "Vegan Klischee adé"

Meine Bücher über vegane Ernährung


Das war die aktuelle Liste meiner Bücher über vegane Ernährung, die ich selbst gelesen und zuhause habe. Sie wird ganz sicher bald länger ☺️ Wenn du dich für eines der Bücher interessierst, Fragen oder ein anderes Anliegen hast, dann melde dich gerne bei mir! Du hast ein Buch gelesen, das hier erwähnt wird oder auch noch nicht? Dann schreib mir gerne. Ich freue mich auf einen Austausch.

Comments


bottom of page